Alle Artikel in: Gedanken

Was unterscheidet einen Profi-Fotografen von einem Amateur?

Heute gibt es ein kleines Battle: Profi-Fotograf vs Amateur. Ich habe 5 Punkte gesammelt, in denen sich die beiden unterscheiden. Eine Sache kann ich schon mal vorwegnehmen: Der Profi hat nicht immer das bessere Equipment. 😉 Die meisten Punkte sind einfach mit gesundem Menschenverstand zu erklären. Trotzdem halte ich es für sinnvoll sie hier noch einmal aufzuführen. 1. Profis sind gut vorbereitet Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dennoch ein wichtiger Punkt. Wenn ein Profi zu einem Job fährt, sind alle Akkus geladen, es gibt davon auch mehr als benötigt, alle Speicherkarten sind leer, die Kameras gewartet, die Objektive gesäubert, alle Adressen vorher geklärt und der Fotograf sitzt rechtzeitig im Auto. 2. Profis packen das richtige Equipment für den Job ein Nein, Profis haben nicht immer das beste und neueste Equipment. Aus einem ganz einfachen Grund: Sie haben ein Business mit einer klaren Gewinnabsicht zu führen und das ist wohl der entscheidenste Unterschied zum Amateur. Während dieser sein ganzes hart erarbeitetes Geld und vor allem auch viel Zeit in das Hobby Fotografie stecken kann, verbringt der Profi möglichst wenig Zeit mit …