Alle Artikel mit dem Schlagwort: Olympus

Fotografie-Links der Woche #22

Fotografie-Links der Woche #22

Fotografie-Links der Woche ist meine unregelmäßig erscheinende Linksammlung. Die gibt es immer dann, wenn ich genügend inspirierende, kreative, ermutigende oder lustige Dinge im Netz gefunden habe. Viel Spaß damit! Heute unter anderem mit folgenden Themen: Bushaltestellen, eine neue Sony-Kamera für Vlogger und Sport-Fotografie im Corona-Lockdown 1. Foto-Projekt der Woche: German Bus Stops Via Tumblr Irgendwer hat auf Tumblr eine Sammlung mit Fotografien deutscher Bushaltestellen erstellt. Die Bilder wirken allein vollkommen belanglos. Als Serie funktionieren sie aber ziemlich gut. Via Tumblr Die Vielfalt der kleinen Häuschen ist überraschen groß und doch geben sie einen Eindruck in die regionalen Unterschiede in der Architektur. Ein schöner Gegenpol zu den immer gleichen, genormten Haltestellen in Großstädten. » Link: genghir.tumblr.com 2. Fotograf der Woche: Brazo de Hierro Der Sport-Fotograf Brazo de Hierro hat auf dem Strava-Blog eine Fotoserie mit Portraits von Rennradfahrern auf ihren Rollentrainern während des Lockdowns veröffentlicht. Viele Profi-Rennradfahrer leben wegen der guten Trainingsbedingungen traditionell am Rande der Pyrenäen in Girona, Barcelona oder direkt in den Bergen, in Andorra. Dort, in Katalonien, war der Corona-Ausbruch von Anfang an …

Olympus 17mm f1.8 - Kompaktes Reiseobjektiv für Micro Four Thirds

Testbericht Olympus 17mm f1.8 – Leichtes MFT-Pancake-Objektiv für Reisen

Zu unseren Flitterwochen hatte ich mir 2014 als kleinen Reisebegleiter eine Olympus OMD E-M10 gekauft. Eine tolle Kamera, die alles kann, was ich so an einer Kamera brauche. Außer gut in meiner riesigen Hand liegen. Das kann meine Canon 5D Mk IV (Testbericht) immer noch deutlich besser als viele andere Kameras. Bei einer Systemkamera für Reisen nehme ich diesen kleinen Mangel an Komfort als Gegenleistung für weniger Gewicht und Größe aber auch mal in Kauf. Vor einiger Zeit ist dann aber leider das mitgekaufte 14-42mm Kit-Objektiv kaputtgegangen. Der Motor, der den Zoom ausfährt, ist wohl im Rucksack beschädigt worden. Daraufhin lag die Kamera über ein Jahr erstmal in der Ecke. Fürs Rumliegen war sie mir aber definitiv zu schade, auch wenn sie nun schon ein wenig in die Jahre kommt. Ist ja schon praktisch und schön leicht, so eine kleine Kamera. Also habe ich mich auf die Suche nach einer kompakten und lichtstarken Festbrennweite begeben. Da ich an der 5D meistens mit meinem Sigma 35mm Art* fotografiere, fiel die Wahl gleich auf den Brennweitenbereich um …