Fotografie

7 tolle Foto-Spots in London

7 tolle Foto-Spots in London

London ist in der Liste meiner Lieblingsstädte ganz weit oben. Nicht umsonst habe ich das Kanalvideo meines Youtube-Kanals dort gedreht. Inzwischen war ich bestimmt schon sieben oder acht mal dort und jedes Mal ist es ein wenig anders. Jedes Mal entdecke ich aber auch neue tolle Foto-Spots. In London finden sich eigentlich an jeder Ecke Orte zum Fotografieren, ein paar Highlights hab ich Dir hier einmal herausgesucht. Der Blick von der Besucherterasse von One New Change One New Change Das direkt neben der St. Pauls Cathedral gelegene Einkaufszentrum One New Change bietet mit seiner Besucherterrasse einen wunderbaren Ausblick auf die Themse, die Wolkenkratzer der City of London und natürlich auch auf die Kuppel von St. Paul. Der Eintritt ist frei und deshalb ist die Dachterasse meist gut besucht. Aber auch die Glasfassade des Einkaufszentrums selbst eignet sich mit seiner modernen Architektur gut für Fotos. Die spiegelnde Glasfassade von One New Change Anfahrt: Gleich in der Nähe ist die St. Paul’s Station, die von der Central Line angefahren wird. Südseite der Themse Wer einmal die tolle …

Blitzen für Anfänger: Low-Key-Fotografie mit Kantenlicht

Blitzen für Anfänger Teil 3: Mystische Low-Key-Fotografie mit Kantenlicht

Aktuell steht ja der alljährliche Shopping-Wahnsinn an und für meinen Black Friday-Post, in dem ich alle guten Fotografie-Angebote gesammelt habe, war ich auf der Suche nach einem passenden Titelbild. Es sollte ein wenig mystisch und geheimnisvoll sein und da bot es sich an einmal tief in die Hollywood Trickkiste zu greifen. Ihr kennt sie bestimmt, diese Szenen, wo man von einem Charakter nur die Silhouette erkennt und er dann ins Licht tritt und sein Gesicht zu erkennen gibt. Ein schönes Beispiel dafür gibt es in The Dark Knight, wo minutenlang Harvey Dents verbrannte Gesichtshälfte im Schatten bleibt. Das erzeugt Spannung. Allerdings ist hier die heile Seite seines Gesichts mehr von der Seite als von hinten beleuchtet. Dadurch ist die Mimik während der Dialoge besser zu erkennen. Canon hat diese sogenannte Technik bei den Produktfotos der gerade angekündigten Canon 1DX Mark III sehr effektiv eingesetzt und das hat mich inspiriert diesen Look mal auszuprobieren. Deshalb geht heute endlich die Serie Blitzen für Anfänger mit Teil 3 weiter. Allerdings bin ich das Thema Kantenlicht etwas simpler mit …

Plattenbau in Berlin - Testbericht Lomo Earl Grey 100 Schwarzweiß-Film

Ein paar Bilder mit dem Lomography Earl Grey 100

Eigentlich sollte dieser Testbericht ein Vergleich zwischen den beiden Schwarzweiß-Filmen Lomography Earl Grey 100 und Fuji Acros 100 werden. Da die Bilder aber so lange auf meiner Festplatte herumlagen, dass der Acros inzwischen aus dem Programm genommen und sogar schon ein Nachfolger wieder ins Programm aufgenommen wurde, möchte ich heute einfach nur ein paar Bilder vom Earl Grey zeigen. Den neuen Acros werde ich aber sicherlich auch demnächst mal testen, sobald er erhältlich ist. Ach, Berlin Im Oktober 2017 war ich für eine Konferenz ein paar Tage in Berlin. Kurzerhand habe ich noch zwei Tage drangehängt und mich mit der Mamiya 645 durch die Straßen treiben lassen. Das Wetter war herrlich herbstlich. Den ganzen Tag lag Hochnebel über der Stadt aber die Sonne kam trotzdem immer wieder raus. Mittags gab es eine leckere Currywurst und dann bin ich trotz einiger Berlin-Besuche vorher zum ersten Mal auf dem Tempelhofer Feld gewesen. Zugegeben, die Mamiya ist eher eine ungewöhnliche Kamera für Streetfotos, aber ich wollte es mal ausprobieren. Besonders das 4:5-Format ist für mich als bekennenden 2:3-Liebhaber …

3D Foto Facebook erstellen

3D-Fotos für Facebook

Seit kurzem ist es nicht mehr nur für iPhone-Nutzer, sondern auch für Besitzer eines Samsung Galaxy Smartphones mit Doppelkamera möglich 3D-Fotos bei Facebook zu veröffentlichen. Aktuell gibt es aber noch einige kleine Hürden. In diesem Artikel zeige ich Dir deshalb, was du tun musst, um 3D-Fotos bei Facebook posten zu können. Welche Smartphones sind kompatibel? Facebook benötigt für 3D-Fotos die räumlichen Informationen, die im Portrait-Modus mit aufgezeichnet werden. Deshalb ist die Erstellung dieser Fotos nur mit Smartphones möglich, die mehrere Kameras eingebaut haben. Facebook unterstützt aktuell das iPhone 7+, 8+, X und XS und von Samsung die Android-Modelle Galaxy Note 8 und 9, S9+, S10/e/+ und Galaxy Fold. Ich gehe davon aus, dass die Funktion in Kürze aber auch für andere Android-Phones, zum Beispiel von Huawai und LG verfügbar ist. Am Computer ist das Hochladen von 3D-Bildern meines Wissens nach nicht möglich. Wenn du eine Möglichkeit kennst, schreib sie gerne in die Kommentare! 1. Portrait-Modus verwenden Der erste Schritt für ein 3D-Foto ist nun also ein Bild im Portrait-Modus aufzunehmen. Achte auf genügend Abstand zum …

Testbericht Silbersalz35

Testbericht Silbersalz35 – Cinefilm für Fotografen

EUR 39.90 – das ist der Einführungspreis für vier Rollen Cinefilm. Inklusive Entwicklung und Scan. Ein Kampfpreis. Allein die Entwicklung und ähnlich hoch aufgelöste Scans kosten bei anderen Laboren pro Film zwischen EUR 19.00 und EUR 25.00. Ohne den unbelichteten Film versteht sich. Aber kann die Qualität da mithalten? Ich habe mir ein Viererpack 250D bestellt und das Ganze in Málaga mal ausprobiert.

Kodak Ektachrome E100WS Erfahrungen Testbericht

Ein paar Bilder mit dem Kodak Ektachrome E100SW

Es gibt sie noch, die echten Glücksfunde. Vor ein paar Jahren, als ich zum Abholen eines Miet-Objektivs in meinem Lieblingsfotoladen war, kam ich an der Grabbelkiste vorbei. Neben allerhand Kleinkram befanden sich darin auch ein paar Filme. Hauptsächlich Test-Muster von längst abgelaufenen und nicht mehr hergestellten Scotch- und Kodak-Ektachrome-Filmen. Marco hat sie mir damals einfach geschenkt und seitdem liegen sie bei mir im Gefrierfach. Ektachrome ist inzwischen glücklicherweise wieder erhältlich*, meine Exemplare sind aber, wie gesagt, abgelaufene, alte Filme. Abgelaufene Filme sind nicht mehr so lichtempfindlich, wie neue, und man muss dementsprechend überbelichten. Irgendwo habe ich mal die Faustregel gelesen, dass man für alle 10 Jahre, die der Film abgelaufen ist, eine ganze Blendenstufe überbelichten soll. Meiner war jetzt 20 Jahre abgelaufen, also musste ich mindestens 2 Blenden überbelichten. Deshalb habe ich lange nach einer Gelegenheit gesucht sie einzusetzen. Hier im Norden ist das – mit Ausnahme des letzten Sommers – ja meist gar nicht so einfach. Besonders mit einem 100er Film. Mein Trip nach Malaga stellte nun aber die perfekte Gelegenheit dar den Film …

André Duhme - Fotograf - The Classic Presets

Interview mit André Duhme (The Classic Presets)

In meinem ersten Interview auf diesem Blog habe ich André Duhme zu Gast. André ist Porträt- und Reportagefotograf aus der Nähe von Regensburg und steckt hinter The Classic Presets. Auf ihn aufmerksam geworden bin ich durch die ECN-2-Presets, die den Cinestill Film in Lightroom nachbilden. Die werde ich demnächst auch hier testen. Bekannter ist er aber für seine Kodachrome-(K14) und Capture-One-Presets. Wir haben darüber gesprochen, wie schwer es ist analogen Film mit Presets zu emulieren, was Portra 400 mit Vision 3 gemeinsam hat und wie er zwischen großen Produktionen und Low-Budget-Jobs hin und her wechselt. Achtung, es wird lang. Und nerdy! 🙂 Zusätzlich zum Text gibt es das Interview auch als Video und als Podcast: »Download der Podcast-Datei Das Interview in Textform Kai: Moin André! André: Morgen! Tatsächlich Morgen! Also ich habe noch nicht gefrühstückt! Ich auch nicht! Es könnte sein, dass ich hier und da vielleicht ein bisschen grumpy bin… Vielleicht brauchst du einen Snickers… Nenene, keinen Snickers, Süßkram mag ich nicht so Okay. Wenn man sich deine Website anguckt, dann sieht man da …

Der Leuchtturm Farola de Malaga

Die 8 besten Foto-Spots in Málaga

Bei den Vorbereitungen für meinen Städtetrip nach Málaga habe ich zwar ein paar klassische Touristen-Hotspots gefunden, die richtig guten Foto-Spots waren aber nicht vertreten. Deshalb blieb mir nichts anderes übrig als einfach morgens loszulaufen und die Stadt zu erkunden. Das ist zwar etwas anstrengender aber auch aufregender und schöner als nach einem festen Plan alle Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Die meisten dieser Wahrzeichen sind aus nächster Nähe eh nicht besonders fotogen. Ich bin immer gerne zu Fuß in fremden Städten unterwegs. Dabei kann man nämlich auch noch ein paar instagrammable Spots abseits der Touristen-Hochburgen finden. Falls ihr aber doch ein paar Punkte auf eure Liste setzen wollt, habe ich hier einige meiner Lieblingsorte in Málaga herausgesucht. Die Karte mit den besten Fotosspots in Málaga 1. Mirador Gibralfaro Der Mirador Gibralfaro ist eine Aussichtsplattform, die einen herrlichen Blick über den Hafen und die Altstadt von Málaga bietet. Und er ist leider auch ein Touristenmagnet. Bonustipp: Wenn du den kleinen Sandweg an der Mauer links ein paar Meter weiter gehst, hast du einen fantastischen Blick auf die Stierkampfarena und …

Blende f2.0

Wie bekommt man einen unscharfen Hintergrund auf Fotos?

Ein unscharfer Hintergrund ist für viele Menschen DAS Qualitätsmerkmal eines guten Fotos. Oft verbunden mit dem Eindruck, dass dafür eine besonders gute Kamera benutzt wurde. Insbesondere bei Portraits. Kein Wunder also, dass viele Smartphone-Hersteller inzwischen mit Software und mehreren Kameras pro Gerät arbeiten um diesen Effekt zu simulieren. Solange das aber noch sehr künstlich aussieht, bleibt nur der klassische Weg, den ich euch heute vorstellen möchte. Dafür ist auch gar nicht viel oder teures Equipment notwendig, wenn man weiß, wie man mit seiner Kamera umgehen muss. Warum ein unscharfer Hintergrund sinnvoll ist Zuerst müssen wir aber die Frage klären, wann ein unscharfer Hintergrund sinnvoll und erwünscht ist, und wann nicht. Der wichtigste Grund ist der Fokus. Damit ist hier der inhaltliche Fokus auf das Motiv gemeint. Das wird besonders bei Portraits deutlich. Dort sind im Normalfall die Augen des Models der wichtigste Bildinhalt und sollten deshalb scharf sein. Wenn das Foto nicht vor einer einfarbigen Wand, sondern im Freien aufgenommen wird, kann ein unruhiger Hintergrund aber schnell vom eigentlichen Motiv ablenken. Ein verschwommener Hintergrund hilft …

Silbersalz35 - Kinofilm für Fotografen

Silbersalz35 – Cinefilm für Kleinbildkameras

Schon seit längerem bin ich großer Fan von echtem Cine-Filmmaterial für meine analogen Kameras. Was viele gar nicht wissen: Auch heute werden noch viele Blockbuster mit analogen Kameras gedreht. Oft auf Kodak Vision 3. Dieses Filmmaterial ist für Fotografen eher schwierig zu bekommen. Bisher war da die einzige Option Cinestill. Der tolle Look des Cinestill 50D Das Problem mit Kinofilm ist nämlich zum einen der sogenannte Remjet-Layer, eine Art Schutzschicht auf der Rückseite des Films. Da der Film ja mit 25 Bildern/Sekunde durch die Kamera rattert, schützt diese Schicht ihn vor Beschädigungen. Zum zweiten werden Kinofilme oft in nur in großen Rollen verkauft und entwickelt. Cinestill hat vor ein paar Jahren eine Lösung gefunden diese Schicht zu entfernen und so konnte man den Kodak Vision 3 in kleine Rollen abgepackt auch in Foto-Kameras benutzen und in jedem Labor mit den Standard-Chemikalien entwickeln lassen Die schicke Transportbox in der Silbersalz35-Filme kommen Silbersalz35 – Echter Cinefilm, echter Cine-Prozess Silbersalz geht hier einen anderen Weg. Die Filme behalten die Schutzschicht, man fotografiert ganz normal damit und im Anschluss …