Alle Artikel mit dem Schlagwort: smartphone

Fotografie-Links der Woche

Fotografie-Links der Woche #09

Links der Woche ist meine unregelmäßig erscheinende Linksammlung. Die gibt es immer dann, wenn ich genügend inspirierende, kreative, ermutigende oder lustige Dinge im Netz gefunden habe. Viel Spaß! 1. Die Kompositionen von „Der Pate“ Eric Kim hat einen großartigen Blog. In diesem Artikel nimmt er die Kompositionen im Film-Klassiker „Der Pate“ unter die Lupe. » Artikel auf erickimphotography.com 2. „I spent two hours with a mobile video genius and learned 26 useful things“ Ein extrem reißerischer Titel, aber eine Menge toller Tipps für alle, die mehr Videos mit ihren Smartphones aufnehmen möchten. » Artikel auf Medium.com 3. Podcast der Woche: Picdrop Andreas Chudowski ist nicht nur ein verdammt guter Fotograf, und ein erfolgreicher Unternehmensgründer, sondern hat vor kurzem auch einen tollen Foto-Podcast gestartet. » Picdrop Podcast 4. Musiktipp der Woche: The New Respects Fantastisch klingender Soul, der hart groovt. Gefunden habe ich die Band auf dem Youtube-Kanal des Gitarrenpedal-Herstellers Walrus Audio. Dort gibt es immer wieder tolle und vor allem wahnsinnig gut klingende Live-Videos von Bands (z.B. von Thrice), die von Walrus Audio unterstützt werden. » …

iphone-Video-setup-mit-dem-handy-filmen

Mit dem Handy filmen – Mein Setup/Rig

Bei meinem letzten Trip nach London wollte ich mit meinem Handy filmen um Gewicht im Koffer einzusparen. Mein Setup besteht natürlich nicht nur aus aus dem iPhone, ich hatte auch noch meine Canon 5D4 mit dabei. Und natürlich funktioniert dieses Setup auch mit anderen Smartphones. Von Røde gibt es als Alternative zum VideoMic Pro, welches ich benutze, auch noch spezielle Mikrofone für Smartphones, das VideoMicro* und das VideoMic Me*. Wenn Ihr da schon Erfahrungen habt, könnt Ihr mir und allen anderen Lesern gerne in den Kommentaren berichten! Um mit dem Smartphone filmen zu können braucht es auch nicht unbedingt ein spezielles Mikrofon, Timelapse oder Atmosphärische Aufnahmen kann man mit dem Stativ, der Halterung und dem Smartphone auch so wunderbar machen. Mal ganz abgesehen von Langzeitbelichtungen und HDR-Aufnahmen. Aus diesen Teilen besteht mein Setup: Den Weg über die Manfrotto-Kameraschiene könnt Ihr Euch allerdings sparen, da Joby, der Hersteller des Gorillapod-Stativs auch ein sogenanntes GripTight POV Kit* anbietet, das schon einen Blitzschuh anbietet. Das kann man wohl mit einem GoPro-Stativgewinde an einem Stativ befestigen. Dieses Setup dürfte auch für Vlogs …