Allgemein

Was kann man als Fotograf gegen den Klimawandel tun? – Teil 3 Was kann man als Fotograf gegen den Klimawandel tun? – Teil 3: Reisen & Fliegen

Was kann man als Fotograf gegen den Klimawandel tun? – Teil 3: Reisen & Fliegen

Nachdem wir uns im zweiten Teil dieser Serie schon den größten Teil der Mobilität angeschaut haben, nämlich Auto, Bahn und Fahrrad, geht es in diesem Teil um die schädlichste Art sich fortzubewegen – das Fliegen. WICHTIG: Ich möchte dir nicht vorschreiben, was du tun sollst. Im Gegenteil: Was und ob du davon später etwas umsetzt ist natürlich deine Entscheidung. Ich möchte dir nur ganz viele Möglichkeiten aufzeigen, was du persönlich tun kannst um den Klimawandel zu begegnen. Fliegen oder Bahn? Ich war Anfang zwanzig, als ich das erste Mal überhaupt geflogen bin. Es ging nach London. Für ein Wochenende. Und ich war so geflasht von dieser Stadt, dass ich danach fast jährlich dorthin flog. Ryanair machte das auch mit Azubigehalt möglich. Und es fühlte sich gut an. Frei. Meinen letzter Flug ging im Frühjahr dieses Jahrs nach Malaga. Und ich wollte schon bei der Reiseplanung eigentlich aufs Fliegen verzichten. Wie schädlich das Fliegen ist, war mir da noch nicht ganz klar, aber ich hatte schon ein ungutes Gefühl. Mein Plan war aber ans Mittelmeer zu fahren …

Ein alter Mini am Straßenrand in London – Was können Fotografen gegen den Klimawandel tun?

Was kann man als Fotograf gegen den Klimawandel tun? – Teil 2: Mobilität

Wie toll ist es bitte sich mal eben ins Auto zu schwingen und irgendwo hinfahren zu können, wo man tolle Fotos machen kann? Oder mal eben für ein Wochenende nach Barcelona zu fliegen zu einem zweistelligen Ticketpreis? Ohne Frage, diese Freiheit habe auch ich die letzten Jahre oft genossen. Wir Fotografen sind zudem beruflich stark auf Mobilität angewiesen, können allein aber schlecht mehr öffentlichen Nahverkehr aufbauen. Deshalb habe ich hier ein paar Tipps zusammengestellt, wie man seinen ökologischen Fußabdruck beim Reisen und im Verkehr verkleinern kann. WICHTIG: Ich möchte dir nicht vorschreiben, was du tun sollst. Im Gegenteil: Was und ob du davon später etwas umsetzt ist natürlich deine Entscheidung. Ich möchte dir nur ganz viele Möglichkeiten aufzeigen, was du persönlich tun kannst. Auto fahren Nachdem es in Teil 1 meiner Serie zum Klimawandel um den größten Sektor beim CO²-Ausstoß ging, die Energie, kümmern wir uns in diesem Artikel um den nächstgrößeren, den Verkehr. Da gibt es die paradoxe Situation, dass sich der CO²-Ausstoß pro Fahrzeug in den letzten 25 Jahren bei PKW um 15% …

Windkraftwerke in Norddeutschland

Was kann man als Fotograf gegen den Klimawandel tun? – Teil 1: Energie

Wie viele Menschen in Deutschland beschäftigt mich aktuell die Debatte um den Klimawandel sehr. Auch wenn das eher Wetter- als Klimaereignisse sind, haben uns die trockenen Sommer in diesem und letzten Jahr einen kleinen Ausblick darauf gegeben, was vorraussichtlich noch kommt. Dass unsere Regierung dabei nicht in die Pötte kommt ist einfach nur enttäuschend. Die großen Sprünge beim Umstieg von einer ressourcenverbrauchenden Konsumwirtschaft zu einer nachhaltigen und vielleicht sogar zu einer Postwachstums-Ökonomie müssen in Zukunft noch viel mehr durch die Politik gemacht werden. Aber die Maßnahmen sind oft sehr komplex und abstrakt. Deshalb wollte ich gerne herausfinden, was wir Fotografen tun können um unsere Betriebe oder unser Hobby nachhaltiger zu gestalten und den Ressourcen-Fußabdruck zu verringern. Bei Letzterem geht es natürlich vornehmlich um CO2. WICHTIG: Ich möchte dir nicht vorschreiben, was du tun sollst. Im Gegenteil: Was und ob du davon später etwas umsetzt ist natürlich deine Entscheidung. Ich möchte dir nur ganz viele Möglichkeiten aufzeigen, was du persönlich tun kannst. Auffällig ist aber, dass viele ökologisch nachhaltige Herangehensweisen auch wirtschaftlich nachhaltig sind. Du kannst also …

Neu: Canon EOS 90D

NEU: Canon EOS 90D und M6 Mark II

Auch die Gerüchte um neue Kameras für Enthusiasten sind wahr geworden: Canon hat heute neben dem RF 15-35 f2.8 und dem RF 24-70 f2.8 auch noch die EOS 90D und die M6 Mark II vorgestellt. Die beiden-Kameras sollen ab September erhältlich sein und kommen mit einem Listenpreis von 1.299,00€ (90D) bzw. 929,00€(M6 Mark II) daher. Canon EOS 90D Die Canon EOS 90D im 4K-Video-Modus (Bild: ©Canon) Die EOS 90D ist offenbar das neue Topmodell mit APS-C-Sensor. Im Vergleich zum aktuellen Topmodell, der EOS 7D Mark II hat sie nur etwas weniger AF-Punkte, dafür aber ein Dreh- und Klappdisplay, eine deutlich höhere Auflösung (32,5 MPx vs 20,2 MPx) und bessere Video-Funktionen (4K 30fps vs 1080p 60fps). Die Geschwindigkeit ist mit 10 Bildern/s gleich. Die 7D Mark II liegt allerdings mit einem CF- und einem SD-Kartenslot weiter vorne. Auch im Vergleich zum Vorgänger hat sich einiges getan. Das kannst du der nachfolgenden Tabelle entnehmen. Die Daten der Canon EOS 90D im Vergleich mit der EOS 80D EOS 90DEOS 80DAuflösung32,5 Megapixel24,2 MegapixelReihenaufnahmenBis zu 10 B/s mit AF/AE Nachführung via …

Neue Objektive von Canon: RF 15-35 f2.8 und RF 24-70 f2.8

Neu: Canon RF 15-35mm F2.8L IS USM und RF 24-70mm F2.8L IS USM

Es hat sich schon länger abgezeichnet, nun ist es offiziell: Canon stellt zwei der drei Profizooms für das EOS R-System vor, das RF 15-35mm F2.8L IS USM und das RF 24-70mm F2.8L IS USM. Beide Objektive sind ab September jeweils zum Preis von 2.499,00€ erhältlich. Außerdem wurden zum Jahresende das dritte aus der „Holy Trinity“-Reihe, das RF 70-200mm F2.8L IS USM angekündigt. Features des Canon RF 15-35mm F2.8L IS USM Das neue Canon Canon RF 15-35mm F2.8L IS USM mit Gegenlichtblende Brennweitenbereich: 15-35mm – ideal für Landschaften oder Architektur geeignetDurchgängige Lichtstärke von F2.83 asphärische und 2 UD-Linsen sorgen für höchste Auflösung und Schärfe von der Bildmitte bis zum Rand5-Stufen-Bildstabilisator ermöglicht auch bei längeren Belichtungszeiten den Einsatz ohne StativNano USM-Motor für schnellen Antrieb bei Fotos, gleichmäßigen und leisen Betrieb für VideosObjektiv-Steuerring – bietet die direkte Einstellung von Belichtungszeit, Blende, ISO und BelichtungskorrekturNaheinstellgrenze von nur ca. 0,28 mmaximale Vergrößerung von 0,22fach  SWC (Sub Wavelength structure Coating) und ASC (Air Sphere Coating) verhindern, dass Linsenreflexionen und Streulicht die Bildqualität beeinträchtigenUVP: 2.499,00€Voraussichtlich erhältlich ab September Features des Canon RF …

Neu: Termine für Foto-Workshops

Eine logische Erweiterung meiner Tutorials hier auf dem Blog, und auch der Videos bei Youtube, sind natürlich Workshops im realen Leben. Und deshalb freue ich mich sehr dieses Jahr endlich Termine dafür anbieten zu können! Der erste Workshop findet in Kooperation mit Probis Bremen statt (früher Bremer Fotokontor) und richtet sich an Anfänger: Den zweiten Anfänger-Workshop werde ich selbst ausrichten, dafür steht der Ort allerdings noch nicht fest. Themen beider Workshops: BasicsBlende, ISO, Verschlusszeit, Schärfentiefe – die Grundlagen verständlich erklärt Technikwas macht gutes Equipment aus, und was brauche ich für meine Fotos? Kompositionwie baue ich ein Foto ästhetisch auf? Falls Ihr Fragen dazu habt, schreibt mir gerne! Auch wenn du eine Idee für einen anderes Thema oder einen anderen Ort hast, gib mir gerne über workshop@kaikutzki.de Bescheid!

Frohe Weihnachten!

Zu Weihnachten bete ich das Friedensgebet, das Franz von Assisi zugeschrieben wird. Weil ich daran glaube, dass unser Land genau das im Moment dringend benötigt – Frieden, Einheit und Empathie. Herr, mach mich zu eine Werkzeug deines Friedens,dass ich Liebe übe, wo man sich hasst,dass ich verzeihe, wo man sich beleidigt,dass ich da verbinde, wo Streit ist.Dass ich die Wahrheit sage, wo der Irrtum herrscht,dass ich den Glauben bringe, wo der Zweifel drückt,dass ich die Hoffnung wecke, wo die Verzweiflung quält,dass ich dein Licht anzünde, wo die Finsternis regiert,dass ich Freude mache, wo der Kummer wohnt.Herr, lass mich trachten:Nicht, dass ich getröstet werde, sondern, dass ich andere tröste.Nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich andere verstehe.Nicht, dass ich gleiebt werde, sondern ich andere liebe.Denn wer da hingibt, der empfängt,wer sich selbst vergisst, der findet,wer verzeiht, dem wird verziehen,und wer mit dir stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.Amen Ich wünsche Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein tolles neues Jahr 2019!

datenschutz panne adobe creative cloud

Datenschutz-Panne in der Adobe Creative Cloud

Der Schulungsanbieter Cleverprinting berichtet in seinem Newsletter von einer neuen Datenschutz-Einstellung der Adobe Creative Cloud. Seit dem Update auf CC 2019 ist die Übertragung von Nutzungsdaten der Desktopprogramme an Adobe erlaubt. Hiermit soll laut Erklärtext von Adobe die „Funktion und Qualität der Produkte verbessert werden“. Kurzfassung Wenn man sich dann wie Cleverprinting aber die Datenschutzbestimmungen ansieht, kann man ungefähr erahnen, was mit diesen Informationen möglich wird: Besonders problematisch erscheint hier die Übertragung der „eindeutigen Dokumentkennungen“. Das ist eine Art Fingerabdruck, der in jede Datei eingebettet wird. Damit lassen sich Einblicke in die genauen Arbeitsabläufe von Firmen und beim Versenden von z.B. PDF-Dateien an eine Druckerei sogar deren Geschäftspartnern gewinnen. Übertragung abschalten Zum Glück ist die Lösung des Problems relativ einfach. Man muss lediglich bei seinem Adobe-Account eingeloggt sein und kann dann auf account.adobe.com/privacy bei beiden Checkboxen die Haken deaktivieren – schon ist die Übertragung vorerst gestoppt (siehe Bild oben). Weitere Informationen Alles Weitere und ein zusätzliches Problem mit den Farbprofileinstellungen kann man auf der Website von Cleverprinting oder auf der von Docma nachlesen.