Bild eines Tunnels im Geschwindigkeitsrausch
Lightroom

Photo Mechanic ist überflüssig!

Kai

Viele Hochzeits-, Reportage- und Presse-Fotografen nutzen den Dateibrowser Photo Mechanic um schnell die riesigen Mengen an Bildern durchzugehen und die besten Bilder herauszusuchen.

Der größte Pluspunkt an Photo Mechanic war bisher die Geschwindigkeit. In der Vergangenheit hat es ewig gedauert, bis man in Lightroom endlich anfangen konnte Bilder auszuwählen. Davor mussten zuerst die Bilder importiert, und im Anschluss Vorschauen und Smart-Vorschauen berechnet werden. Dazu kamen immer noch die kurzen Gedenkpausen wenn man von einem zum nächsten Foto gewechselt ist.

Warum ist Photo Mechanic schneller?

Am Import der Fotos kommt man auch in Photo Mechanic nicht vorbei, alles andere fällt aber weg. Und dafür benutzt die App einen cleveren Trick: Kameras betten in ihre Raw-Dateien für die Anzeige des Bildes auf dem Display der Kamera eine Jpeg-Vorschau ein. Die ist relativ klein, von der Kamera schon fertig berechnet und direkt verfügbar. Wenn du auf der Kamera durch die Fotos scrollst geht das mit der im Vergleich geringen Rechenleistung auch sehr schnell.

Photo Mechanic funktioniert also eigentlich genauso wie die Vorschau auf der Kamera. Nur eben als Software auf dem leistungsstärkeren Computer. Dazu gibt es dann noch einige Verschlagwortungs- und Metadatenwerkzeuge. Für die Bearbeitung muss dann aber trotzdem wieder Lightroom oder ein anderer Raw-Converter angeschmissen werden.

Ein Klick für den Lightroom-Turbo

Wie cool wäre es also wenn man gleich auf Photo Mechanic verzichten und die Bilder genauso schnell in Lightroom anschauen könnte? Die gute Nachricht ist: Das ist möglich! Und zwar sehr leicht. Es ist nur eine Einstellung beim Import nötig.

Eingebettete und Filialdateien ist die notwendige Einstellung

Statt der 1:1-, Minimal- oder Standard-Vorschauen wählst du unter Dateiverwaltung einfach Eingebettete und Filialdateien aus. Laut Adobe ist die Einstellung Minimal noch ein wenig schneller, allerdings sind die Vorschauen auf größeren Displays dann möglicherweise verpixelt. Probier einfach mal aus, was für dich am besten funktioniert.

Mit einer dieser beiden Einstellungen funktioniert die Dateivorschau nun genauso wie in Photo Mechanic.

Werbung

Gibt es auch Nachteile?

Ja, einen Nachteil gibt es: Du kannst so natürlich nur die Vorschau ansehen, die die Kamera generiert hat, und keine Look-Presets beim Import benutzen. Denn um diesen Look anzuzeigen müsste Lightroom eine Vorschau mit dem Look berechnen. Auch wenn du in den Bearbeiten-Modus wechselst erstellt Lightroom eine Vorschaudatei. Das dauert dann immer einen kleinen Moment.
Deshalb solltest du die (Smart-)Vorschauen erst nach der Bildauswahl manuell erstellen. Dafür musst du beim Import den Haken bei Smart-Vorschauen erstellen weglassen, später die ausgewählten Bilder markieren und dann dein Look-Preset darüber legen. Daraufhin erstellt Lightroom automatisch die normalen Vorschauen. Über Bibliothek » Vorschauen » Smart-Vorschauen erstellen kannst du dann noch die Smart-Vorschauen manuell erstellen.
So werden nur für die ausgewählten Bilder Smart-Vorschauen erstellt, was etwas Rechenzeit spart.

Braucht man Photo Mechanic jetzt noch?

Nein. Alle wichtigen Funktionen, die Photo Mechanic mitbringt, sind enthalten. Sogar der Import mehrerer Speicherkarten ist in Lightroom möglich.

Immer noch nicht überzeugt? Dann schau dir dieses Video des bekannten Hochzeitsfotografen Sam Hurd an.

Du bist anderer Meinung? Lass es mich in den Kommentaren unten wissen!

Adobe Lightroom Classic & Photoshop – Jahresabo für PC/Mac mit 20GB Cloudspeicher
  • Adobe Creative Cloud Fotografie - Photoshop CC & Lightroom hilft Ihnen, Ihre Fotos und Bilder zu bearbeiten.
  • Das Herunterladen ist einfach. Ihr Code wird per E-Mail versandt, nachdem Sie Ihren Kauf abgeschlossen haben. Eine ausführliche...
  • Sie erhalten beim Kauf dieser Software ausschließlich eine Product Key Card mit einem Redeem-Code (Aktivierungs-Code).

Merke dir diesen Artikel bei Pinterest:

Klicke einfach auf das Bild um es bei Pinterest zu pinnen

*Partner-Link: Wenn du auf den Link klickst und dann im Shop etwas kaufst, unterstützt du durch die kleine Provision diesen Blog und sorgst dafür, dass die Beiträge weiterhin kostenlos bleiben. Dich kostet der Artikel keinen Cent mehr. Danke für deine Unterstützung! :) Der Preis wurde am 7.07.2020 letztmalig aktualisiert und kann sich seitdem geändert haben. Entscheidend ist der Preis beim Kauf auf der Seite des verlinkten Shops.

Newsletter

Verpasse keinen neuen Artikel mehr! 1x im Monat die neuesten Artikel direkt in deine Inbox und ab und zu noch eine persönliche Mail von mir.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.