Links der Woche
Schreibe einen Kommentar

Fotografie-Links der Woche #20

Fotografie-Links der Woche Ausgabe 20

Fotografie-Links der Woche ist meine unregelmäßig erscheinende Linksammlung. Die gibt es immer dann, wenn ich genügend inspirierende, kreative, ermutigende oder lustige Dinge im Netz gefunden habe. Viel Spaß damit!

Heutige Themen: Kwerfeldein-Lightroom-Presets, die neue Fuji X-T4, diverse Firmware-Updates, ein neues Sony-Objektiv, Synästhesie und ein toller Bildband mit Landschaftsfotos

#Techtalk: Leica Q2 Update, Fuji X-T4,

1. Firmware-Update für die Leica Q2

Leica hat für die Q2 ein Firmware-Update veröffentlicht, dass die DNG-Schreibgeschwindigkeit verdoppeln soll und einige nützliche und von Usern gewünschte Features hinzufügt. Zum Beispiel die Möglichkeit die Größe des AF-Feldes zu verändern.

» Alle Infos auf der Leica-Website

2. Fuji X-T4 vorgestellt

Fuji hat die vierte Generation der beliebten spiegellosen Profi-APS-C-Kamera vorgestellt. Das neue 5-Achesen-IBIS-System dürfte insbesondere für Videografen ein tolles Upgrade sein, aber auch Fotografen profitieren davon. Hier alle wesentlichen Features im Überblick:

  • 26 MP CMOS X-Trans 4 Sensor
  • X-Prozessor 4
  • Deutlich verbesserter Autofokus: Fokuszeit 0,02 s, allgemeine Trefferrate und Gesichts- und Augenerkennung deutlich verbessert
  • 5-Achsen-Bildstabilisierung (bis zu 6,5 Blendenstufen)
  • Verschluss ausgelegt auf bis zu 300.000 Auslösungen
  • 4k Video (noch keine Angaben zu den fps)
  • FullHD-Video mit bis zu 240 fps
  • Dual-Speicherkartenslot
  • Dreh- und schwenkbarer 3″-Touchscreen 
  • Neue Filmsimulation „Eterna Bleach Bypass“
  • Laden über USB

Der Body soll ab Ende April für 1799€ in schwarz oder silber erhältlich sein.

» Hier gibt es alle weiteren Infos

3. Fuji Instax Mini 11 vorgestellt

instax mini 11 Camera, Ice White
  • eingebaute Selfielinse mit Selfi-Spiegel
  • Automatikblitz für perfekte Aufnahmen
  • instax mini film, Bildgröße 54 (b) x 86 (H), Aufnahmengröße 46 (b) x 62 (H) mm

Fast unbemerkt – neben der Vorstellung der X-T4 – hat Fujifilm auch noch die Instax Mini 11 für März angekündigt. Die wohl meistverkaufte Kamera der letzten Jahre bekommt damit ein kleines Facelift. Neben kosmetischen Updates, wie dezent anderen Farben, einem kleineren und leichteren Gehäuse, sowie austauschbaren Auslöse-Knöpfen, wurde auch die Belichtungsautomatik überarbeitet. Diese soll den Blitz nun besser auf das Umgebungslicht abstimmen und so natürlicher aussehende Bilder ermöglichen. Bei Amazon* lässt die Instax Mini 11 sich schon vorbestellen.

Gleichzeitig wurden auch noch neue Instax Film-Varianten vorgestellt. Für das Instax Mini-Format gibt es eine Mamor-Version mit goldenen und blauen Farbakzenten und für das Instax Square-Format eine mit reinem Marmor. Die Filme sollen ab 05. März erhältlich sein.

» Mehr Infos auf der Fuji-Website (englisch)

4. Firmware-Updates für Fuji X-Pro3, X-T2, X-A7, X-Pro1 und X-E1

Bei Fuji geht es ja aktuell richtig ab, schon in den letzten beiden Ausgaben der Fotografie-Links der Woche (#18 und #19) habe ich über neue Kameras und Firmware-Updates geschrieben. Nun gibt es neben den oben schon erwähnten neuen Kameras auch noch Firmware-Updates für einige weitere Kameras.

» Alle Infos und Download-Links hier

5. Sony FE 20 Millimeter F1.8 G

Introducing FE 20mm F1.8 G | Sony | Lens
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Gestern hat Sony eine neue lichtstarke und kompakte Ultraweitwinkel-Festbrennweite für Vollformatkameras vorgestellt: Das FE 20mm F1.8 G. Mit einem von Sony mit 373 Gramm angegebenen Gewicht ist es sehr leicht und damit perfekt für Landschaftsfotografen geeignet, die ja oft ein paar Kilometer wandern müssen.

Das Objektiv soll ab März mit einer UVP von EUR 1099.00 erhältlich sein und lässt sich schon bei einigen Händlern vorbestellen*.

» Sony Website

2. Fotograf der Woche: Rémy Soubanè

Rémy Soubanè ist ein in Hong Kong lebender Fotojournalist, der viele eindrucksvolle Reportagebilder von den Protesten dort macht. Eine Auswahl davon gibt es auf seiner Website und bei Instagram.

» Rémy Soubanès Website
» Rémy Soubanè bei Instagram

3. Album der Woche: Hypersonic Missiles von Sam Fender

Sam Fender ist die neue Hoffnung des Britrock. Sein Debüt ist in jedem Fall schon mal großartig. Schöne Reminiszenzen an die 80er und 90er (inklusive Saxofon-Solo) gemischt mit aktuellem Songwriting und Sound.

» Zum Album bei Apple Music
» Zum Album bei Spotify

4. Buch der Woche: Genesis von Sebastião Salgado

Sebastião Salgado. GENESIS
  • 520 Seiten - 04.03.2019 (Veröffentlichungsdatum) - TASCHEN (Herausgeber)

Sebastião Salgado ist im letzten Jahr mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden. Sein Buch „Genesis“ steht schon länger auf unserem Sideboard im Wohnzimmer und ich muss es mir dringend mal richtig vornehmen. Empfehlen möchte ich es euch trotzdem schon einmal, denn selbst beim schnellen Durchblättern sieht man schon die beeindruckende Schönheit der Schöpfung, die Salgado in großartigen Bildern einfängt. Ein kleiner Hinweis: Das Buch ist RIESIG und schwer. Dadurch kommen die Bilder aber sehr gut zur Geltung.

» Buch bei Amazon bestellen*

5. Website der Woche: synesthesia.me

Bernadette Sheridan ist von einer besonderen Form der Synästhesie betroffen, bei der sie nicht z.B. Farben schmeckt, sondern Buchstaben als Farben sieht. Um anderen Menschen zu erklären, wie das aussieht, hat sie einen Online-Generator gebaut, mit dem man seinen Namen (oder jedes andere Wort) in Farben darstellen kann.

» Deinen Namen in Farben sehen

6. Kwerfeldein-Presetpaket

Dass ich großer Kwerfeldein-Fan bin, habt ihr vielleicht schon mitbekommen. Nun hat das meiner Meinung nach wichtigste deutschsprachige Foto-Magazin eigene Lightroom-Presets veröffentlicht. Diese wurden in Zusammenarbeit mit einigen dem Magazin verbundenen Fotografen entwickelt und können für EUR 34.99 im Shop von The Classic Presets gekauft werden. Mit dabei sind zum Beispiel Ben Bernschneider, Laura Zalenga oder Susann und Yanic von Krautkopf.

Wer sich für die Entstehung der Presets interessiert, kann auf kwerfeldein.de einen Artikel dazu lesen.

» Zum Preset-Shop

*Partner-Link: Wenn du auf den Link klickst und dann im Shop etwas kaufst, unterstützt du durch die kleine Provision diesen Blog und sorgst dafür, dass die Beiträge weiterhin kostenlos bleiben. Dich kostet der Artikel keinen Cent mehr. Danke für deine Unterstützung! :) Der Preis wurde am 30.03.2020 letztmalig aktualisiert und kann sich seitdem geändert haben. Entscheidend ist der Preis beim Kauf auf der Seite des verlinkten Shops.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.