Ilford Ortho Plus Schwarzweiß-Film
Test & Technik

Ein paar Bilder mit dem Ilford Ortho Plus – Testbericht

Kai

In meiner Serie „Ein paar Bilder mit…“ teile ich ab und zu einige Fotos die ich beim Ausprobieren neuer analoger Filme mache. Diesmal hatte ich den Ilford Ortho Plus da, einen orthochromatischen Schwarzweiß-Film.

Was ist Orthochromatisch?

Orthochromatische Schwarzweißfilme reagieren anders auf Licht als die regulären, sogenannten panchromatischen Filme. Letztere decken das sichtbare Lichtspektrum größtenteils ab und stellen es als Grautöne dar. Orthochromatische Filme sind hingegen rotblind. Rot wird also schwarz dargestellt.

Im folgenden Bild kann man das ganz gut erkennen. Der rote Streifen im Drachen ist genauso dunkel wie der schwarze. Dennoch sind noch Schattierungen erkennbar, der rote Streifen reflektiert ja nicht nur rein-rotes Licht.

Bisher habe ich einen 35mm- und einen 120er Film vollgemacht. Sehr viel Erfahrung mit dem Film habe ich also nicht.

Um zu testen, wie der der Ortho Plus sich bei verschiedenen Belichtungen verhält habe ich eine kleine Vergleichsreihe fotografiert. In diesem Fall mit dem 120er Film in der Mamiya 645 Pro TL mit dem Sekor 80mm 2.8, dessen Brennweite im Kleinbild 50mm entspricht. Auch dabei war mein Profoto D2, damit die Lichtverhältnisse gleichbleibend sind.

Belichtungsreihe mit dem Ilford Ortho Plus – 120er

Die gleiche Reihe habe ich noch einmal mit einem panchromatischen Film fotografiert, dem Kodak T-Max 400. Allerdings hatte ich von dem nur einen 135er Film da, daher ist sie mit der EOS 100 und dem 50mm aufgenommen. Es lässt sich aber gut erkennen, dass der T-Max der Überbelichtung deutlich besser standhält als der Ortho Plus.

Belichtungsreihe mit dem Kodak T-Max 400 – 135er

Den Ortho Plus ist insgesamt recht kontrastreich. Ich werde ihn zukünftig etwas unterbelichten, damit die Lichter nicht so stark ausbrennen.

Das kann man im folgenden Bild des Himmels ganz gut erkennen. Während die 5D Mark IV (Testbericht) den Himmel sehr fein abgestuft darstellt, ist im Ortho-Bild im Himmel keinerlei Struktur mehr zu erkennen.

Die Wolken sind beim Ortho Plus (links) kaum noch zu erkennen.

Nicht getestet habe ich den Ortho Plus im Porträt-Bereich, das werde ich aber vielleicht noch nachholen. Ich vermute, dass der Film die Haut relativ rough aussehen lassen wird. Mal schauen. Zwei Rollen habe ich noch 🙂

Fazit zum Ilford Ortho Plus

Ilford empfiehlt den Film für Landschaftsaufnahmen und da ist er meines Erachtens gut aufgehoben. Hoher Kontrast, und wenn man ein wenig vorsichtig belichtet auch schön viele Details, besonders beim 120er Film. Der Preis ist zwar etwas happig, aber einen Versuch ist der Ortho Plus in jedem Fall wert!

Weitere Bilder

Hat dir der Artikel geholfen oder gefallen? Dann merke ihn dir bei Pinterest:

Testbericht Ilford Ortho Plus Schwarzweißfilm
Klicke einfach auf das Bild um es zu pinnen!

*Partner-Link: Wenn du auf den Link klickst und dann im Shop etwas kaufst, unterstützt du durch die kleine Provision diesen Blog und sorgst dafür, dass die Beiträge weiterhin kostenlos bleiben. Dich kostet der Artikel keinen Cent mehr. Danke für deine Unterstützung! :) Der Preis wurde am 21.11.2022 letztmalig aktualisiert und kann sich seitdem geändert haben. Entscheidend ist der Preis beim Kauf auf der Seite des verlinkten Shops.

Newsletter

Verpasse keinen neuen Artikel mehr! 1x im Monat die neuesten Artikel direkt in deine Inbox und ab und zu noch eine persönliche Mail von mir.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.