Links der Woche

Fotografie-Links der Woche #21

Kai

Fotografie-Links der Woche ist meine unregelmäßig erscheinende Linksammlung. Die gibt es immer dann, wenn ich genügend inspirierende, kreative, ermutigende oder lustige Dinge im Netz gefunden habe. Viel Spaß damit!

Heute geht es unter anderem um die neue Canon R5, die Fuji X-T4, eine Webcam-Software von Canon, eine Foto-Buch-Empfehlung von Henry Carroll und Studiofotos in kleinen Räumen.

#Techtalk: Canon R5, Fuji XT-4,

Canon R5: Neue Informationen

Canon gibt sich derzeit viel Mühe um für die für den Sommer erwartete spiegellose R5 einen Hype aufzubauen. Und das gelingt ihnen ganz gut, finde ich. Häppchen für Häppchen tauchen neue Infos auf. Zuletzt hat Canon in einer Pressemitteilung bestätigt, dass die R5 tatsächlich 8K-Videos mit 30fps ohne Crop aufnehmen können soll. Das kann nicht einmal die speziell für Video ausgelegte C300 III. Zusätzlich soll sie 4K-Videos mit 120fps aufnehmen können und einen IBIS-System im Body besitzen.

Für Canon wäre das ein großes Comeback und ein wichtiger Schritt um den bisherigen Platzhirsch im spiegellosen Profimarkt Sony endlich richtig anzugreifen. Bei fstoppers wird sogar schon spekuliert, dass viele Sony-User wieder zurück zu Canon wechseln werden. Für die zunehmende Zahl der Content Creator, die neben Fotos auch Videos aufnehmen ist die R5 in jedem fall ein sehr nützliches Werkzeug. Es bleibt spannend!

» April-Pressemitteilung zur R5

Fujifilm X-T4: Jetzt im Handel

Die von Fuji im Februar für Ende April angekündigte X-T4 ist jetzt pünktlich im Handel verfügbar. Bei Amazon* kostet das Gehäuse aktuell EUR 1.916,86. Bei idealo.de* gibt es aktuell sogar schon Angebote ab 1799€

Gleichzeitig gibt es von Fujifilm auch noch Firmware-Updates für zahlreiche Objektive:

(Quelle: fuji-x-forum.de)

2. Foto-Serie der Woche: Static von Kate Miller-Wilson

Kate Miller-Wilson nutzt für ihre Serie Static eine Laufbodenkamera, mit der sie Selbstportraits auf 4 x 5 in Großformat-Film belichtet. Während des Entwickelns nutzt sie eine Wimshurst-Maschine, die ihr vielleicht noch aus dem Physik-Unterricht kennt. Zwischen den beiden Elektroden entsteht beim Benutzen der Maschine ein Lichtbogen mit hoher Spannung. Dort hinein hält Miller-Wilson das Bild während der Entwicklung. So werden die Lichtblitze sichtbar und das sieht echt abgefahren aus.

» Artikel bei petapixel (englisch)

3. Canon-Kameras als Webcam nutzen

Wie nachbelichtet.com berichtet, hat Canon eine Software veröffentlicht, die es ermöglicht eine Reihe von spiegellosen und Spiegelreflexkameras als Webcam zu benutzen. Die Software befindet sich noch in der Beta-Phase, deshalb ist sie vermutlich aktuell nur für Windows 10 (64x) verfügbar. Auf der Canon US-Seite lässt sie sich schon herunterladen. Dort findet sich auch eine Übersicht, welche Kameras kompatibel sind.

Das ist eine tolle Initiative von Canon, besonders weil viele Webcams derzeit ausverkauft sind oder zu überhöhten Preisen verkauft werden.

» Artikel auf nachbelichtet.com
» Downloadseite bei Canon US

Read this if you want to take great photographs.* von Henry Carroll

4. Buch der Woche: Read this if you want to take great photographs von Henry Carroll

Auf meiner Equipment-Seite und in einem meiner ersten YouTube-Videos habe ich schon das zweite Buch von Henry Carroll Read this if you want to take great photographs of people* vorgestellt. Aber auch das erste Buch Read this if you want to take Great Photographs* ist super! Auf jeder Doppelseite wird ein Foto eines bekannten Fotografen vorgestellt und auf der anderen Seite die wesentlichen Merkmale erklärt. So lernt man Stück für Stück die wichtigsten Basics. Im zweiten Buch …photographs of people geht es dann mehr um Bildgestaltung, Kontext und Inhalt. Beide äußerst lesenswert! Beim Recherchieren für diesen Artikel habe ich gesehen, dass es inzwischen sogar schon ein drittes Buch in der Reihe gibt Read this […] photographs of places. Das habe ich mir auch direkt mal bestellt.

5. Video der Woche Studio-Portraits in kleinen Räumen

Dem Porträt-Fotografen Nathan Elson folge ich schon länger auf Instagram, weil ich seinen klassischen cineastischen Stil sehr mag. Er fotografiert dabei oft in seinem großen Studio. Passend zur aktuellen Zeit hat er aber ein Video veröffentlicht, in dem er zeigt, wie solche Bilder auch in engen Räumen realisiert werden können.

Giant Studio vs Tiny Room - Studio Lighting Tutorial
Dieses Video ansehen auf YouTube.

» Nathan Elson bei Instagram
» Nathan Elsons Website

6. Album der Woche: El Dorado von Marcus King

Der Typ mit dem riesigen Hut hat wieder zugeschlagen und präsentiert ein wunderbares Album voller Blues, Soul, Rock und Country.

» El Dorado bei Apple Music
» El Dorado bei Spotify

*Partner-Link: Wenn du auf den Link klickst und dann im Shop etwas kaufst, unterstützt du durch die kleine Provision diesen Blog und sorgst dafür, dass die Beiträge weiterhin kostenlos bleiben. Dich kostet der Artikel keinen Cent mehr. Danke für deine Unterstützung! :) Der Preis wurde am 7.07.2020 letztmalig aktualisiert und kann sich seitdem geändert haben. Entscheidend ist der Preis beim Kauf auf der Seite des verlinkten Shops.

Newsletter

Verpasse keinen neuen Artikel mehr! 1x im Monat die neuesten Artikel direkt in deine Inbox und ab und zu noch eine persönliche Mail von mir.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.