Fotografie-Links der Woche #23
Links der Woche

Fotografie-Links der Woche #23

Kai

Fotografie-Links der Woche ist meine unregelmäßig erscheinende Linksammlung. Die gibt es immer dann, wenn ich genügend inspirierende, kreative, ermutigende oder lustige Dinge im Netz gefunden habe. Viel Spaß damit!

Heutige Themen: #blacklivesmatter, Adobes Design-Änderungen, #Techtalk von Canon, Lexar und Peak Design, Nerd-Videos von André Duhme und meiner Film-Verschenkaktion.

1. Fotograf der Woche: Michael J. Spear

Einige von euch werden seine Bilder vielleicht schon gesehen haben, dennoch möchte ich hier noch einmal auf Michael J. Spears eindrucksvolle Reportagebilder über die #blacklivesmatter-Proteste in Minneapolis hinweisen. Vielleicht habt ihr auch noch Tipps für tolle Bilder von den Protesten? Schreibt sie in die Kommentare!

» Instagram
» Website

Fujifilm Superia 100 von 2002
Fujifilm Superia 100 von 2002

2. Filme zu verschenken

Normalerweise gibt es in den Fotografie-Links der Woche keine Eigenwerbung, heute möchte ich aber mal eine Ausnahme machen. Ich verschenke nämlich gerade ein paar analoge Filme. Schau doch mal im Post dazu, wenn du einen bekommen möchtest.

3. #Techtalk: Lexar, Peak Design

1. Lexar CF Express Kartenlesegerät

Lexar hat ein neues Kartenlesegerät für die aktuellen CFexpress-Karten des Typs B vorgestellt. Auf der anderen Seite befindet sich ein USB Typ-C Anschluss. Es soll eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 1050MB/s erreicht werden können.

» idealo.de*
» Lexar Website

2. Peak Design Reisestativ

Von Peak Design gibt es jetzt ein sehr kompaktes Reisestativ, das im zusammengeklappten Zustand den Umfang einer Wasserflasche haben soll. Das Stativ ist in zwei Varianten erhältlich: Carbon und Aluminium. Die Carbon-Version soll 20% steifer sein.

» idealo.de*
» Peak Design Website

3. Canon R5 und R6-Launch im Juli und Objektiv-Roadmap für 2020

Laut Canon Rumors steht die Veröffentlichung der neuen spiegellosen Canon-Modelle offenbar kurz bevor. Die Kameras sollen Anfang Juli offiziell vorgestellt werden. Das würde sich mit Canons Ankündigung die Kamera im Juli auszuliefern decken.

Außerdem ist wohl relativ sicher, dass der Preis der EOS R5 unter 4000$ liegen soll. Direkt umgerechnet sind 4000$ als Maximum heute umgerechnet ungefähr 3500€. Allerdings liegt der EU-Preis meist etwas höher als der direkte Dollar-Wechselkurs. Dieser Preis währe bei den schon veröffentlichten Features dennoch ein Knaller! Ich hatte ihn in einem früheren Post

Werbung
zwischen 4000 und 5000€ geschätzt.

Fstoppers berichtet derweil von Canons Objektiv-Roadmap für 2020. Mit dabei sind einige wichtige Linsen, wie das »Nifty Fifty« 50mm 1.8 STM und das 70-200mm f4.

Bei Canon im Shop* gibt es aktuell zudem viele Angebote mit 10% auf Objektive.

» Canon Rumors
» Fstoppers Canon Lens Roadmap 2020
» 10% auf Objektive im Canon-Shop*

4. Canon Webcam-Software jetzt auch für Mac

In den Links der Woche #21 hatte ich schon berichtet, dass Canon eine Software veröffentlicht hat, mit der sich diverse EOS Spiegelreflex-Kameras als Webcam nutzen lassen. Die kostenlose Beta-Version der Software ist nun auch für Mac erhältlich.

» Link zu Canon USA

5. Video der Woche: Scan-Tutorials von André Duhme

Vielleicht erinnert ihr auch noch an mein Interview mit André Duhme, dem Mann hinter The Classic Presets. Er hat gerade den zweiten Teil seiner Scan-Nerd-Software-Serie veröffentlicht, den ich heute mit euch teilen möchte:

Negative digitalisieren - Teil 1 - Silverfast 8.8 SE
Dieses Video ansehen auf YouTube.

6. Buch der Woche: Ischgl

Der österreichische Fotograf Lois Hechenblaikner hat über viele Jahre den Tourismus im Ski-Ort Ischgl fotografiert. Nun gibt es einen Bildband mit 240 Seiten, die dem Exzess dort den Spiegel vorhalten.

» Ischgl bei Amazon bestellen* – Aktuell €34,00
» Verlagswebsite

'Alpine Gold Rush' I Interview with Photographer Lois Hechenblaikner
Dieses Video ansehen auf YouTube.

7. Andere Links

Markus Bollinger zeigt auf seinem Blog nachbelichtet wie man Werkzeugakkus zu Powerbanks umfunktionieren kann, um damit zum Beispiel Kameras wieder aufzuladen. » nachbelichtet.com

Wie das Designtagebuch berichtet, hat Adobe angekündigt in Kürze das Branding aufzufrischen. Das Betrifft sowohl das rote Hauptlogo, als auch die App-Icons. Vielleicht kommen dabei auch endlich eindeutige Namen für die verschiednen Lightroom-Versionen zustande. » Bericht im Designtagebuch

Newsletter

Verpasse keinen neuen Artikel mehr! 1x im Monat die neuesten Artikel direkt in deine Inbox und ab und zu noch eine persönliche Mail von mir.


2 Kommentare

  1. Danke für diese Infos. Ich habe mich in letzter Zeit intensiv mit dem fotografieren beschäftigt und feststellen müssen, das der Bereich Hundefotografie, der mich mit am meisten interessiert auch sehr schwer ist. Hut ab vor den, die sich darauf spezialisiert haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.